Highlights

Ein rauschendes Fest...

... ganze 9 Ostereier gab es für den Hamburger SV, wobei sich die Freude darüber in Hamburg in Grenzen halten dürfte. Ganz anders natürlich in München und vor allem auch in Lippach im Sägkarra! Hier herrschte allerbeste Osterstimmung und das P1 wurde mal wieder zum Hexenkessel, wo 3 Punkte, 9 Tore und ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft frenetisch gefeiert wurden. Bei Toren in 10-Minuten Takt kein Wunder!

Zur phantastischen Stimmung hat selbstverständlich auch unser Vorstand mal wieder beigetragen, der den gemeinsamen Fußballabend und das Mitgliedertreffen organisiert und ermöglicht sowie genau den richtigen Termin für das Mitgliedertreffen ausgewählt hat: schließlich hat der FC Bayern München (fast wie bestellt) den dritthöchsten Sieg in seiner Bundesliga Geschichte erzielt. Bei Freigetränken aus gesundem Hopfen und einem ausgesprochen leckeren und "wurzigen" Festmahl war es ein mehr als gelungener Abend gemeinsam in Lippach.

Von der Fan-Basis dafür ein großes "Dankeschön" und weiter so, denn das nächste Highlight steht bereits vor der Tür: die Ausfahrt zum Champions League Viertelfinale gegen die "alte Dame" Juve. Jungs, bringt einen Zu-Null-Sieg mit!

Rückblick: Erlös Christbaumverkauf für Kinderhospiz

Die Neuauflage des Lippacher Christbaumverkaufs wurde erneut ein voller Erfolg. Zugunsten des Kinderhospiz Ostalb des Malteser-Hilfsdienstes in Aalen fanden über 220 Bäume Platz in den Wohnzimmern von Lippach und Umgebung. Der FC Bayern Fanclub Lippach e. V. hat den Erlös des Christbaumverkaufs in Höhe von EUR 1.000,-- an Georg Gärtner und Gerda Prasser vom Kinderhospiz Ostalb übergeben.

Das Bild zeigt (v. l.): Patrick Müller, Georg Gärnter, Gerda Prasser, Thomas Liesch und Frank Röhrer. Ein besonderer Dank gilt Otto Mayrhöfer, welcher mit besonderem Engagement und der Zurverfügungstellung seiner Stallung maßgeblich zum Gelingen des Verkaufes beigetragen hat.


FCB Ladies Lippach - Bannerweihe

In einer Undercover-Aktion haben unsere Damen des Lippacher Fanclubs in mühevoller Detailarbeit ein riesiges beleuchtetes Stadionbanner erstellt.

Die Task-Force um Melanie Röhrer (gewöhn dich schon mal dran), Kathie Pertsch, Stefanie Spaag und Bianca Röhrer überraschten uns bei der Ausfahrt gegen den BVB mit einem Wahnsinnsteil von Stadiontransparent. Unmittelbar nach der Ankunft wurde das Banner prominent in der Allianz-Arena platziert und die Herren mussten neidlos anerkennen, daß das bisherige "Aushängeschild" daneben glatt verblasste. Zur Freude aller konnte man dieses während der TV-Übertragung mehrmals deutlich erkennen.

Damit die Dimensionen etwas deutlicher werden, haben wir ein Bild mit unserem Fanclubbus als Hintergrund gewählt. Ladies, wir zollen euch Respekt - das habt ihr absolut klasse gemacht. Eine perfekte Überraschung ! Herzlichen Dank an euch und all diejenigen, die zum Gelingen beigetragen haben.

FCB Ladies - Bannerweihe

Jubiläumsveranstaltung

Am 15. und 16. September 2012 feierte der Fanclub sein 5-jähriges Bestehen. Und wie gefeiert wurde !

Am Samstag fiel der Startschuß in ein fulminantes Wochenende. Gestärkt durch reichlich Hitzkuchen und Oktoberfestbier liessen sich die Gäste durch die Pfahlheimer Partyband ZENSIERT sprichwörtlich durch den Abend, gar durch die Nacht peitschen. Das vollbesetzte Festzelt mit ausgelassener Stimmung und reihenweisen Tänzen auf (und z.T. unter ) den Tischen, war an diesem Abend Nabel der Welt. Wer hier eine Übertreibung vermutet, kann in dieser Nacht nicht in Lippach gewesen sein !

Ob die zahlreich gesichteten Sonnenbrillenträger am Sonntag dem bestellten Kaiserwetter oder dem Vorabend geschuldet waren ist letztlich nur zu vermuten. Fakt jedoch ist, daß zum Mittagstisch erneut alle Tische belegt waren und die selbstgemachten Lippacher Schmankerln der absolute Renner waren. Gekonnt begleitet durch den FMZ Lippach genossen die Gäste das Ambiente des absolut festlich dekorierten Zeltes und so wurde bereits dem nachmittäglichen Begleitprogramm entgegen gefiebert. Das ließ nicht lange auf sich warten - um 14.00 fiel der Startschuß zur Tombola mit hochwertigen Preisen - natürlich mit Bernie, dem FCB Maskottchen im Bärenkostüm.

Parallel fand das mit Spannung erwartete Kartoffelklauben im Stile anno dazumal auf einem eigens umgepflügten und mit Kartoffeln versetzten Acker statt. Das Dieselross (Baujahr 1958) erledigte seinen Auftrag bestens und die Kinder stibitzten freudestrahlend die ausgeworfenen Kartoffeln. Eine Herausforderung erwartete die Kinder am Kletterbaum, das für manches leider unüberwindlich blieb. Dennoch hatten alle ihren Spaß und auch die kostenfreie Schießbude mit Luftgewehren wurde reichlich genutzt. Zur Vesperzeit wurden wir schwungvoll durch die Röttiner Blasmusik begleitet. Der Abend wurde in geselliger Atmosphäre genossen und man ließ gerne noch einmal dieses unvergessliche Wochenende Revue passieren.

Wir sagen Danke! Danke für euren zahlreichen und stimmungsvollen Besuch. Danke für all die unzähligen freiwilligen Helfer, die uns mit viel Engagement - auch vereinsübergreifend - geholfen haben. Danke an unsere Sponsoren. Danke für die Unterstützung durch die Gemeinde. Danke an die Anwohner für ihr Verständnis und ihre Toleranz für die Einschränkungen am Wochenende.

FC Bayern-Fanclub bewirtet tausende KWF-Besucher

Mit der 16. KWF-Tagung war vor wenigen Tagen eine der weltweit größten Forst- und Waldmessen in Bopfingen zu Gast. Der FC Bayern Fanclub Lippach war mit dem Betrieb von zwei Catering-Station im Exkursionsgebiet der Tagung betraut. Zusammen mit der Fußball-Abteilung des SV Lippach und dem Obst-Gartenbauverein Lippach konnten an den Stationen der „Lippacher Vereine“ tausende Fachbesucher mit feinsten Fleischspießen, leckeren Schnitzelburgern sowie einer reichhaltigen Kuchentheke verpflegt werden. Die „Lippacher Vereine“ freuen sich über die hervorragende Rückmeldung der KWF-Besucher aus aller Welt.

Ein herzliches „Danke schön“ gilt allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die in über 200 Arbeitsschichten bei Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung zur professionellen Bewirtschaftung beigetragen haben. Unermüdliche Einsatz und großer Teamgeist machten „die Tage im Wald“ zu einem großen Erfolg für die teilnehmenden Vereine.